Alumni

Wir betreiben ein Alumni-Netzwerk mit mehr als 200 Beratern, die in den meisten wichtigen Branchen und Institutionen beschäftigt sind. Mit der Erfahrung von Colombus öffnen sich verschiedene Managementpositionen, Sektoren und Unternehmen.

Über die Methoden der Managementberatung hinaus, entwickeln unsere Berater eine starke Kultur gemeinsamer Werte. Aus diesem Grund haben wir ein Netzwerk für gegenseitige Hilfe, Coaching und Kompetenzen aufgebaut, um unsere Alumni bei ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen.

„Bei Colombus habe ich die Bedeutung des sozialen Aspekts für den Erfolg von Business-Projekten erkannt.“

Demba Diallo

Geschäftsführender Gesellschafter, Gründer von Innothep

Ich war von 2000 bis 2008 als Berater bei Colombus tätig. Dann beschloss ich, mich auf ein neues Abenteuer einzulassen, und zwar am Kreuzpunkt von neuen Geschäftstätigkeiten und neuen Technologien. Ich gründete das Unternehmen Innhotep. Das auf Innovations- und Wachstumsstrategien und -projekte spezialisierte Unternehmen unterstützt große Konzerne, Start-ups und Investmentfonds bei der Gestaltung der Zukunft. Die Erfahrungen, die ich bei Colombus gesammelt habe, haben es mir ermöglicht, wichtige Vermögenswerte für unsere Projekten zu entwickeln: Kompetenzen im Projektmanagement und Änderungsmanagement, sowie eine Unternehmenskultur, ein respektvolles Miteinander und ein qualitativer Kundenservice… Diese wesentlichen Eigenschaften schätze ich und habe sie in das neue Projekt mitgenommen!

Unsere Alumni setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung ein und wir unterstützen ihr Handeln

Cécile Dahomé war von 2007 bis 2010 Teil des Abenteuers von Colombus. Danach wurde sie Mitbegründerin von Sevea Consulting (Synergie für den Austausch und die Förderung künftiger Unternehmer), einem sozialen Unternehmen, dessen Ziel es ist, qualitativ hochwertige Antworten auf Energie- und Wasserproblemen in Schwellenländern zu geben. Cécile setzt ihr Engagement für Projekte in Asien mit Sozialunternehmern im Wasser- und Energiesektor ein. Sie unterstützt zudem Stiftungen, NGOs und große Unternehmensgruppen bei der Entwicklung ihrer Strategie „Bottom of the Pyramid“.

Unsere Alumni haben Talent und darauf wir sind stolz

Arnaud Iprex, ehemaliger Unternehmensberater, hat Ende 2012 als Maler sein neues Leben in Berlin begonnen. Mit seinem Werk „Die gemeinsamen Nenner zwischen verschiedenen menschlichen Erfahrungen“ drückt er sich in einem zeitgenössischen Stil aus. Er stellt regelmäßig zwischen Paris und Berlin aus.