Soziale Verantwortung der Unternehmen

Unsere unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Im Jahr 2018 beteiligten sich fast 32% unserer Mitarbeiter an gemeinnützigen Initiativen, die soziale und ökologische Ziele verfolgen.  

Wir betrachten unsere unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (CSRCorporate Social Responsibility) als einen Schlüsselfaktor für den Erfolg der Transformationsprojekte unserer Kunden. Vor diesem Hintergrund arbeiten wir seit 2009 stetig daran, die Unternehmenspolitik von Colombus Consulting in Bezug auf soziale Verantwortung kontinuierlich zu verbessern.  Unser CSR-Ansatz wird von einem Team von zehn Mitarbeitern verfolgt.

Colombus Consulting ist damit eines von 93 französischen Unternehmen, die sich 2018 mit ihrem Fortschrittsbericht als GC Advanced qualifizieren konnten, dem höchsten Differenzierungsgrad des Global Compact-Programms der Vereinten Nationen. Valérie Ader, unser Senior Advisor, schloss sich 2018 ebenfalls einer französischen Denkfabrik an und trägt so zur öffentlichen Debatte über die Rolle der Wirtschaft in der Gesellschaft bei.

Sie finden Informationen zu all unseren Maßnahmen und Ergebnissen in unserem CSR-Bericht (nur in Französich). 

Förderung des Wohlbefindens unserer Mitarbeiter und der persönlichen Entfaltung im Beruf

97% unserer Mitarbeiter halten Colombus für einen guten Arbeitsplatz und darauf sind wir stolz! Wir legen besonderes Augenmerk auf das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter bei der Arbeit. im Jahr 2018 renovierten wir unsere Räumlichkeiten, wodurch das Arbeitsumfeld verbessert und gleichzeitig die Umweltbelastung verringert wurde. Unsere kontinuierlichen Bemühungen trugen dazu bei, dass wir 2018 auf der Great Place to Work© -Liste den 3. Platz belegten. Dank unserer Erfahrung in der Förderung der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter, können wir unsere Best Practices im Rahmen der Transformationsprozesse unserer Kunden und Projekte mit einem Standortwechsel der Mitarbeiter mit einbringen.

Lösungsansätze für die Herausforderungen unserer Gesellschaft

Mit unserer Strategie zur humanitären Hilfe und verschiedenen anderen Maßnahmen engagieren wir uns im Bereich der Sozial- und Solidarwirtschaft. Damit sind wir eine der 4 an der Gründung von CO Conseil beteiligten Unternehmen. CO Conseil ist ein Strategieberatungsunternehmen, das sich gemeinnützigen Projekten widmet und in den letzten 5 Jahren 80 Projekte unterstützt hat. Unsere Mitarbeiter engagieren sich zudem für soziale Unternehmer (MakeSense) und junge Absolventen, die sich beruflich orientieren (NQT).  Unsere Erfahrung mit gemeinnützigen Projekten hilft uns dabei, angemessen auf die gesellschaftlichen Probleme unserer Kunden (Behinderung, Brennstoffmangel usw.) zu reagieren.

Umweltschutz

Die Minimierung unserer Auswirkungen auf die Umwelt ist ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund legen wir besonderes Augenmerk auf die ökologischen und sozialen Auswirkungen unserer Aktivitäten und fördern ein verantwortungsbewusstes Kaufverhalten, nachhaltige Mobilität, bewährte Verfahrensweisen, Abfallreduktion usw. Dank unseres Know-hows in den Bereichen Energiewende, Clean Energy Package, Eigenverbrauch, Elektrofahrzeuge und Car-Sharing, tragen wir mit den Projekten unserer Kunden ebenfalls zum Umweltschutz bei.

Wir unterstützen Unternehmen bei ihrem gesellschaftlichen Engagement

Wir beteiligen uns an der öffentlichen Debatte über die Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte durch Unternehmensaktivitäten. Die Überlegungen auf nationaler Ebene machen darauf aufmerksam, das Bewusstsein der Unternehmen sowohl intern als auch extern zu schärfen. Wir unterstützen zudem aktiv die vom CO Conseil geführten Debatten („CO-Eclairages“) über die Herausforderungen, vor die gemeinnützige Projekte gestellt sind, welche Raum für Reflexionen schaffen.